× Floating-Pool Float-Tank Massage Gutscheine Über uns Einkaufskorb

Nackenverspannungen und Bluthochdruck

Helfen Massagen den Blutdruck zu senken?

Nackenverspannungen sind oft auf eine Fehlhaltung im Büro zurückzuführen. Starke Verspannungen verursachen meist Schmerzen, die sich mit der Zeit und der Intensität der Verspannung noch verstärken – der Nacken verspannt sich woraufhin eine Fehlhaltung eingenommen wird und diese Fehlhaltung verstärkt wiederum die Verspannungen – ein wahrer Teufelskreis.

Starke und andauernde Nackenverspannungen lassen den Blutdruck steigen – dieser Zusammenhang wurde von Forschern der Universität Leeds festgestellt... Bei einer Verspannung der Nackenmuskeln werden demzufolge entsprechende Hirnareale beeinflusst, die für die Atmung, den Herzschlag und auch den Blutdruck verantwortlich sind. Auf diese Weise lässt sich die Beeinflussung von einer Nackenverspannung und dem Blutdruck logisch nachvollziehen.

Nackenverspannungen weg – Blutdruck runter

Bluthochdruck kann unterschiedliche Gründe haben wie z.B. Übergewicht, Stress, aber längst sind nicht alle Ursachen des Bluthochdrucks erforscht. Wenn Du allerdings unter Nackenverspannungen und gleichzeitig unter Bluthochdruck leiden – sprich bitte mit deinem Arzt. Denn Du kannst jetzt und sofort beginnen, etwas gegen deine Nackenverspannungen zu tun.
Laut den Forschungsergebnissen der Universität Leeds, wird der Blutdruck nach einer entsprechenden Massage für Nackenverspannungen nachweislich gesenkt. Eine solche Massage dient somit dem gesamten Körper.

Beachte diese 3 Punkten und durchbrich den Teufelskreis eines verspannten Nackens

1. Achte auf deine Haltung. Hier findest Du Tipps für eine gute Körperhaltung....
Wenn Du einen Großteil deiner Zeit im Büro verbringen: Hier 5 einfache aber effektive Tipps zum richtigen Sitzen im Büro...
Und zu guter Letzt: Achte auf deine innere Haltung: »Das sitzt mir im Nacken« – sicher kennst Du diesen Ausspruch. Ambrosius von Mailand schrieb bereits 300 vor Christus: »In der Haltung des Körpers verrät sich der Zustand des Geistes«. Innere und äußere Haltung korrespondieren miteinander. Verändert sich die innere Haltung in Richtung Gelassenheit, entspannt sich die äußere Haltung und umgekehrt.
Lauter gute Gründe diese Tipps zu beherzigen.

2. Vermeide Zugluft! Diese verursacht eine kalte Nackenmuskulatur und führt zu Nackenverspannungen.

3. Massagen, Massagen, Massagen. Regelmäßige Massagen befreien dich nachweislich von einem verspannten Nacken. Es gibt keinen Grund nicht sofort zu beginnen. Du brauchst dazu nicht einmal einen Masseur. Hilf dir selbst mit einer Massage...

Beherzigst Du diese 3 Punkte, hast Du sehr gute Chancen, dass deine Nackenverspannungen ganz verschwinden. Und die Chancen, dass ein mit Nackenverpannungen zusammenhängender Bluthochdruck sich bessert, stehen ebenfalls sehr gut. Jetzt weißt Du, was Du für einen dauerhaft lockeren und entspannten Nacken tun kannst...

Zu einem entspannten Nacken in der tranxx – Massagewelt in Berlin:

Eine gute Möglichkeit deine Nackenverspannungen loszuwerden bieten dir Massagen in der tranxx Massagewelt Berlin. Zöger nicht und buche jetzt in der tranxx – Massagewelt in Berlin eine qualitativ hochwertige und professionelle Massage, speziell auf dich abgestimmt. Durch die fundiert ausgebildeten Masseure erhälst Du eine wohltuende und entspannende Massage direkt gegen deine lästigen Nackenverspannungen. Stimme die Massage mit dem Masseur ab und weise bitte auf deine Nackenverspannungen hin.

Buche jetzt deine Massage im tranxx...

Alles Gute wünscht dir,
Andrea Bosch