× Floating-Pool Float-Tank Massage Gutscheine Über uns Einkaufskorb

Ein Float im Schwebebad – Magnesiummangel beheben

Transdermal - Magnesium über die Haus aufnehmen

Unser Körper benötigt Magnesium um entscheidende Funktionen optimal aufrecht erhalten zu können. Magnesium zählt zu den essentiellen Stoffen und ist für den menschlichen Organismus unentbehrlich. Ein zu wenig an Magnesium kann schnell zu Mangelerscheinungen führen, welche sich in zahlreichen körperlichen, aber auch psychischen Disharmonien abzeichnen...

Magnesiummangel ist in industriellen Ländern keine Seltenheit. Eine gezielte Behandlung des häufig vorkommenden Magnesiummangels erfolgt zumeist mit einer oralen Gabe. Dennoch gilt die äußerliche, transdermale Anwendung – in Wasser aufgelöstes Magnesiumsulfat wie zum Beispiel beim Float im Schwebebad – als besonders effektiv, da gerade hier Magnesium direkt mit der Haut in Berührung kommt, von ihr regelrecht »aufgesaugt« und schnell ins Körperinnere transportiert wird.

Floating, das Bad im Magnesium-Salz

Beim Floating wird ein bestehender Magnesiummangel sozusagen direkt an der Wurzel gepackt. Umgeben von wohltemperiertem Sole-Wasser gesättigt mit Epsom-Salz (Magnesiusulfat) finden Derma und Körper, aber auch die Psyche Entspannung, eine ganzheitlich wohltuende Unterstützung und Ruhe. Gegenüber der oralen Gabe von Magnesium weist die transdermale Magnesiumsubstitution bei einer Float-Anwendung folgende Vorteile auf:

Das Angebot an Magnesium in einem Schwebead kann von der Haut vollständig absorbiert werden (orale Gabe typischerweise nur etwa 30 Prozent)

  • Floating wirkt schonend und vitalisierend auf das Gewebe – mit Soforteffekt!

Im Float-Bad dringen Magnesium, sowie Sulfat wesentlich rascher, auch konzentrierter zu Blut, Lymphe, Knochen, Muskeln und Zellen vor

Eine schnellere Schmerzreduktion wird im Schwebebad optimal eingeleitet

Der Verjüngungsprozess der Haut wird besser und rascher angekurbelt

Magnesium kann transdermal nicht überdosiert werden

Eine Float-Anwendung darf als natürliche Therapieform gesehen und empfunden werden. Der im Schwebebad ganzheitliche Wirkeffekt gleicht somit nicht nur Magnesiummangel oder ein eventuelles Sulfatdefizit aus, er bringt Körper und Seele auch nachhaltig in Balance – auf ganz natürliche, schwebende Weise!

Ihre Andrea Bosch
Geschäftsführerin vom tranxx